Table of Contents Table of Contents
Previous Page  28 / 49 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 28 / 49 Next Page
Page Background

WETTKAMPFKARTEN SPRINGEN

28

DEUTSCHER LEICHTATHLETIK-VERBAND – WETTKAMPFSYSTEM KINDERLEICHTATHLETIK (MoDIFIzIERT - güLTIg AB 1.8.2016)

KURZBESCHREIBUNG/

ORGANISATION

Ziel: Die Kinder sollen unter Zeit-

druck einbeinig mit möglichst

schnellen Boden-Kontakten ei-

nen bestimmten Sprungpar-

cours bewältigen.

Alle Kinder nehmen teil. Jedes

Team hat 2 Staffelversuche.

Dabei hat jeweils jede Staffel

insgesamt 3 Minuten Zeit, so

viele korrekte Reifensprünge

wie möglich zu erzielen.

Mit 20 Fahrrad-/Rennradreifen

o.Ä. wird eine Strecke ausge-

WERTUNG

Welches Team sammelt inner-

halb von drei Minuten die meis-

ten Punkte? – Die Anzahl korrekt

absolvierter Reifen bildet das

Teamergebnis.

Die bessere beider Team-Punkt-

zahlen wird mit der der anderen

Teams verglichen und in eine

Rangfolge gebracht

MATERIAL (PARCOURS)

20 Fahrradreifen

(jeweils 10 pro Farbe)

1 Stoppuhr

Material zum Verbinden der

Reifen (z. B. Kabelbinder,

Kordel)

Kennzeichnung der Start-/

Wechselposition

WETTKAMPFHELFER (2/PARCOURS)

1 Helfer: Kontrolle der Sprünge/

Zählen der Punkte

1 Helfer: Handzeitnahme und

Kontrolle der Reihenfolge

legt, die die Kinder auf einem Bein

springend bewältigen sollen.

Die ersten 10 Reifen sind mit dem

einen Bein, die nächsten 10 Reifen

mit dem anderen Bein zu absol-

vieren. Mit welchem Bein das Kind

beginnt, ist ihm freigestellt.

Durch Abschlagen / Körperkon-

takt wird das jeweils nächste Kind

in den Parcours geschickt. Da-

nach stellt sich das Kind wieder

hinten an und wartet, bis es er-

neut an der Reihe ist.

Der Start erfolgt auf das Komman-

do „Fertig! Los!“

Nach exakt 3 Minuten wird die

Staffel beendet. Korrekt sind

Sprünge innerhalb der Reifen,

auch Reifenberührungen mit

den Füßen sind erlaubt. Eine

Bodenberührung außerhalb

des Reifens gilt als Fehler.

Fehlerhafte Sprünge werden

nicht honoriert, korrekte einbei-

nige Sprünge werden jeweils

mit einem Punkt bewertet; d.h.,

dass jedes Kind für das eigene

Team pro Runde bis zu 20

Punkte erzielen kann.

U8

EINBEIN-HÜPFER-STAFFEL

VOM „MEHRFACH-SPRINGEN“ ZUM DREISPRUNG

3 MIN